Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. ,

Die erweiterte Sprecherinnen- und Sprechergruppe

Verantwortung verteilen - Transparenz herstellen

Die Erweiterte SprecherInnengruppe (eSG) besteht aus den Mitgliedern der SprecherInnengruppe, je einem/einer gewählten Vertreter / einer Vertreterin der Bezirksgruppen und der Arbeitskreise.

  • Sie berät und beschließt über wichtige Angelegenheiten zwischen den Mitgliederversammlungen.
  • Sie wird mindestens viermal im Jahr von der SprecherInnengruppe einberufen.
  • Sie muss einberufen werden, wenn 30% ihrer Mitglieder dies wünscht.